hr-Sinfoniekonzert- Pastorale
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

hr-Sinfoniekonzert- Pastorale

hr-Sinfoniekonzert- Pastorale

Pastorale

Pekka Kuusisto | Violine
Ariane Matiakh | Dirigentin

Charles Koechlin | Vers la voûte étoilée
Bryce Dessner | Violinkonzert (Auftragswerk des hrUraufführung)
Ludwig van Beethoven | 6. Sinfonie (»Pastorale«)

Frédéric Chopin hatte bei allen seinen Klavierschülern darauf gedrungen, auch Gesangsunterricht zu nehmen, nur als Sänger wäre man ein vollständiger Musiker. So gesehen hat die Dirigentin Ariane Matiakh alles richtig gemacht: Während ihres Studiums in Wien sang sie im berühmten Arnold-Schönberg-Chor und ließ sich dort vor allem von Nikolaus Harnoncourt inspirieren – »von Harnoncourt habe ich diese Freude am Suchen«, weiß die Französin. Später war sie dann Assistentin unter anderem von Alain Altinoglu in Montpellier und heute ist sie eine der gefragtesten Dirigentinnen für Oper und Konzert. Die Freude am Suchen, die Offenheit für neue Ansätze und Denkweisen teilt sie mit dem finnischen Geiger Pekka Kuusisto. Der war in der vergangenen Spielzeit »Artist in Residence« beim hr-Sinfonieorchester. Das eigens für diese Residenz bei Bryce Dessner in Auftrag gegebene Violinkonzert wartet noch auf seine Uraufführung – jetzt ist endlich die Zeit gekommen.



Frédéric Chopin had urged all his piano students to take singing lessons as well, saying that only as a singer would one be a complete musician. In this respect, conductor Ariane Matiakh did everything right: during her studies in Vienna, she sang in the famous Arnold Schönberg Choir and was inspired there above all by Nikolaus Harnoncourt – »from Harnoncourt I got this joy of searching,« the Frenchwoman knows. Later she was assistant to Alain Altinoglu in Montpellier, among others, and today she is one of the most sought-after conductors for opera and concert. She shares the joy of searching, the openness to new approaches and ways of thinking with the Finnish violinist Pekka Kuusisto. Last season he was »Artist in Residence« with the Frankfurt Radio Symphony. The violin concerto commissioned from Bryce Dessner especially for this residency is still waiting for its premiere – now the time has finally come.

(Foto: Marco Borggreve)
KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...