Sasha Marianna Salzmann - Im Menschen muss alles herrlich sein
Tickets - Frankfurt am Main, Literaturhaus Frankfurt

alle Termine dieses Events
Wann
Montag, den
01. November 2021
19:30 Uhr
Preise
ab 9,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Literaturhaus Frankfurt
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main
Info
Ermäßigungspreis für Mitglieder, Schüler, Azubis, Studierende, Frankfurt-Card-Inhaber und Schwerbehinderte (ab 50% MdE). Bitte die Ermäßigungsberechtigung zur Veranstaltung unaufgefordert vorzeigen.

Der barrierefreie Zugang zu den Veranstaltungen ist auf der Rückseite des Hauses. Rollstuhlfahrer erhalten ermäßigten Eintritt, die Begleitperson freien Eintritt. Bitte melden Sie sich vorab an unter 069-75 61 84 10 oder info@literaturhaus-frankfurt.de.

Beim Kauf eines Streaming-Tickets erhalten Sie den Link sowie den Zugangscode; damit können Sie der Live-Veranstaltung zu Hause am Bildschirm folgen. Mit gültigem Streaming-Ticket kann die Lesung bis 70 Stunden nach Veranstaltungsbeginn nachgesehen werden. Der Zugangscode ist bis zu dreimal nacheinander nutzbar. Der Ticketkauf ist bis Veranstaltungsbeginn möglich.
Lieferung: no info
Sasha Marianna Salzmann - Im Menschen muss alles herrlich sein
Sasha Marianna Salzmann - Im Menschen muss alles herrlich sein
Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt. Saaltickets sind ab 1.10. um 10.00 Uhr erhältlich.

Montag 01.11.21 / 19.30 h
Sasha Marianna Salzmann: Im Menschen muss alles herrlich sein
Moderation: Shirin Sojitrawalla (freie Kritikerin)
Saalticket 9 / 6 Euro / Streamingticket 5 Euro / Streaming-Abo 80 Euro (34 Veranstaltungen)

Zerwürfnisse zwischen Generationen
Wie soll man „herrlich“ sein in einem Land, in dem Korruption und Unterdrückung herrschen? In dem nur überlebt, wer sich einem restriktiven Regime unterwirft? Drei Jahrzehnte lang lebt Lena angepasst, aber unglücklich mit dem korrumpierten System in der Sowjetunion. Bis sie schließlich in den 90er Jahren nach Ostdeutschland emigriert. Über ihre Erfahrungen in der Ukraine spricht sie nicht, nicht einmal mit ihrer Tochter Edi. Diese findet keinen Zugang zu ihrer Mutter, will nichts mit ihrer Herkunft zu tun haben. Und doch müssen sie erkennen, dass ihre Lebenswege unauflöslich miteinander verstrickt sind. Sasha Marianna Salzmanns zweiter Roman „Im Menschen muss alles herrlich sein“ (Suhrkamp) erzählt von aufeinanderprallenden Welten und Umbruchzeiten, von Zerwürfnissen zwischen Generationen und den Anstrengungen, derer es bedarf, diese zu überbrücken. Das Gespräch mit Sasha Marianna Salzmann führt die freie Kritikerin Shirin Sojitrawalla.

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Während der Veranstaltung werden Livestream-Videoaufnahmen gemacht, die exklusiv für Inhaberinnen und Inhaber von Streaming-Tickets 72 Std. online sichtbar sind.

Foto: © Heike Steinweg Suhrkamp Verlag
Anfahrt / Map
Was ist los in ...