Preis der Literaturhäuser 2021 an Ingo Schulze - Mit Petra Gropp, Barbara Klemm, Alf Mentzer und Frank Witzel
Tickets - Frankfurt am Main, Literaturhaus Frankfurt

alle Termine dieses Events
Wann
Montag, den
15. November 2021
19:30 Uhr
Preise
ab 9,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Literaturhaus Frankfurt
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main
Info
Ermäßigungspreis für Mitglieder, Schüler, Azubis, Studierende, Frankfurt-Card-Inhaber und Schwerbehinderte (ab 50% MdE). Bitte die Ermäßigungsberechtigung zur Veranstaltung unaufgefordert vorzeigen.

Der barrierefreie Zugang zu den Veranstaltungen ist auf der Rückseite des Hauses. Rollstuhlfahrer erhalten ermäßigten Eintritt, die Begleitperson freien Eintritt. Bitte melden Sie sich vorab an unter 069-75 61 84 10 oder info@literaturhaus-frankfurt.de.

Beim Kauf eines Streaming-Tickets erhalten Sie den Link sowie den Zugangscode; damit können Sie der Live-Veranstaltung zu Hause am Bildschirm folgen. Mit gültigem Streaming-Ticket kann die Lesung bis 70 Stunden nach Veranstaltungsbeginn nachgesehen werden. Der Zugangscode ist bis zu dreimal nacheinander nutzbar. Der Ticketkauf ist bis Veranstaltungsbeginn möglich.
Lieferung: no info
Preis der Literaturhäuser 2021 an Ingo Schulze - Mit Petra Gropp, Barbara Klemm, Alf Mentzer und Frank Witzel
Preis der Literaturhäuser 2021 an Ingo Schulze - Mit Petra Gropp, Barbara Klemm, Alf Mentzer und Frank Witzel
Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt. Saaltickets sind ab 1.10. um 10.00 Uhr erhältlich.

Montag 15.11.21 / 19.30 h
Preis der Literaturhäuser 2021 an Ingo Schulze
Mit Petra Gropp, Barbara Klemm, Alf Mentzer und Frank Witzel
Saalticket 9 / 6 Euro / Streamingticket 5 Euro / Streaming-Abo 80 Euro (34 Veranstaltungen)

Medley mit Freunden
2021 gilt der Preis der Literaturhäuser, den das Netzwerk der Literaturhäuser verleiht, dem Autor Ingo Schulze. Es ist nicht sein erster und wird nicht sein letzter Preis sein. Schulze wurde im Oktober 2020 auch mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für sein Engagement als politischer Autor und Künstler ausgezeichnet. Nun trägt er ideell auch die Verdienstkordel der Literaturhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 1995 erschien sein erstes Buch „33 Augenblicke des Glücks“, es folgten zahlreiche Romane, Erzählungen, Essays und Reden, zuletzt „Die rechtschaffenen Mörder“ (S. Fischer), der Erzählungsband „Tasso im Irrenhaus“ (dtv) und das Kinderbuch „Die Kuh Ute“ (Tulipan). Als Preisträger wird Ingo Schulze vom Literaturhaus heute mit Frankfurter Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern präsentiert. Eine in der Form einmalige Begegnung. Die berühmte Fotografin Klemm, die S. Fischer-Cheflektorin Gropp, der vielmalige Gesprächspartner Mentzer, der Autorenkollege Witzel: Gemeinsam schauen sie Fotos an, lesen Lieblingsstellen und kommen darüber ins Gespräch. Viel Vergnügen!

Kulturpartner des Netzwerks der Literaturhäuser ist ARTE.

Während der Veranstaltung werden Livestream-Videoaufnahmen gemacht, die exklusiv für Inhaberinnen und Inhaber von Streaming-Tickets 72 Std. online sichtbar sind.

Foto: © Gaby Gerster
Anfahrt / Map
Was ist los in ...