Martin Sierp: "Knackig - Zumindest die Gelenke"
Tickets - Ober-Flörsheim, Zaubergewölbe

alle Termine dieses Events
Wann
Samstag, den
09. Juli 2022
20:00 Uhr
Preise
ab 24,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Zaubergewölbe
Alzeyer Straße 26
55234 Ober-Flörsheim
Info
Kinder, Schüler, Studierende, Schwerbehinderte und Bundesfreiwilligen-dienstleistende erhalten eine Ermäßigung von 3 Euro pro Karte. Ermäßigungen können nur gegen Vorlage gültiger Nachweise gewährt werden.
Lieferung: no info
Martin Sierp: "Knackig - Zumindest die Gelenke"
Martin Sierp: "Knackig - Zumindest die Gelenke"
Martin Sierp ist 50 geworden - das 1. Viertel ist also geschafft!

Da für ihn jung sein, keine Frage des Alters ist, trotzt er der Mitleids-Crisis und gibt im Rahmen seiner körperlichen Möglichkeiten für sein Publikum nochmal alles. In knackigen 90 Minuten philosophiert er mit viel Witz, Charme und Selbstironie über sein Leben als Mann in den besten Jahren. Er gibt Tipps, wie man trotz sinkendem Testosteronspiegel noch sexy in selbigen schauen kann, verblüfft sich und das Publikum mit unglaublichen Tricks, z. B. wie man seine Schwiegermutter verschwinden lassen kann, singt und gründet eine Live-Band, führt Liebesrituale mit dem Publikum durch, bekommt Besuch von seinem Alter Ego dem Fürst der Finsternis, spielt mit Lego und seinem Schatten und vieles mehr... er tut also zum Spaß der Zuschauer lauter Dinge, die man in seinem Alter eigentlich unbedingt mal machen sollte. Ein Abend voller positiver Energie, denn Lachen hält ja bekanntlich jung!

Martin Sierp ist einer der vielseitigsten und schlagfertigsten deutschen Comedians. Bekannt als Moderator von Nightwash, dem Quatsch Comedy Club und den Schmidt-Theater-Shows, ist er außerdem ein weltmeisterlich preisgekrönter Zauberkünstler (20 nationale und international Preise), der auch schon öfter im TV aufgetreten ist (z. B. bei den Ehrlich Brothers, RTL)

Sei nicht knickerig, sondern besorg dir knackig ein Ticket für die neue Show dieses alten Showhasen!

„Ich bin nicht alt - mir steht nur kein Tageslicht! Deswegen trete ich auch bevorzugt in dunklen Theatern auf.“
Was ist los in ...