Kammerorchester des Nationaltheaters Prag - Solistin: Franziska Hölscher, Violine
Tickets - Bietigheim-Bissingen, Kronenzentrum

alle Termine dieses Events
Wann
Donnerstag, den
07. April 2022
20:00 Uhr
Preise
von 29,00 EUR bis 34,00 EUR
Wo
Kronenzentrum
Mühlwiesenstraße 6
74321 Bietigheim-Bissingen
Info
Rollstuhlfahrer wenden sich bezüglich Tickets an die Tourist Information
Marktplatz 9 (In den Marktplatz Arkaden)
in 74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon: 07142/74227
Mail: tourismus@bietigheim-bissingen.de
Öffnungszeiten:
Montags – Freitags von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstags von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr


Ermäßigungen:
(Ermäßigungsnachweis wird beim Einlass kontrolliert)


Schüler und Studenten erhalten – auf Nachweis – Karten zu allen Veranstaltungen für 5 Euro, buchbar nur in der Tourist Information und an der Abendkasse.

Schwerbehinderte Personen ab 80% erhalten – auf Nachweis – eine Ermäßigung von 50% auf den regulären Kartenpreis. Mit dem Zusatz „B“ erhält auch eine Begleitperson eine Ermäßigung von 50 %. Buchbar nur in der Tourist Information.

Inhaber eines Familienpasses der Stadt Bietigheim-Bissingen erhalten Karten um 50% ermäßigt, buchbar nur in der Tourist Information.

Kunden der Kreissparkasse Ludwigsburg erhalten bei den durch die KSK geförderten Veranstaltungen einen Rabatt von 5 Euro (nur bei Kartenkauf in der Tourist Information möglich) ausgewiesen durch SparkassenCard. Pro KSK-Card kann nur eine ermäßigte Eintrittskarte erworben werden.

Ermäßigungen können nicht kumuliert werden.
Lieferung: no info
Kammerorchester des Nationaltheaters Prag - Solistin: Franziska Hölscher, Violine
Kammerorchester des Nationaltheaters Prag - Solistin: Franziska Hölscher, Violine
Kammerorchester des Nationaltheaters Prag
Leitung: Petr Vronský
Solistin: Franziska Hölscher, Violine

F. Mendelssohn – Hebriden-Ouvertüre op. 26
S. Barber – Violinkonzert op. 14
A. Dvorák – Romanze für Violine und Orchester op. 11
W. A. Mozart – Symphonie D-Dur „Prager“ K 504

Das Kammerorchester Nationaltheater Prag entstand 1988 auf Initiative führender Instrumentalisten des Opernorchesters vom Nationaltheater. Die Entstehung des Orchesters und die Anfangsjahre prägte maßgeblich der Dirigent Zdenek Košler. Durch seine einzigartigen Interpretationen entstand ein eigener Ausdruckstil, der sich im Prager und tschechischen Musikleben etablierte. Es zählt zu den führenden tschechischen Orchestern und tritt regelmäßig auf den bedeutenden tschechischen Podien auf. Im In- und Ausland konzertiert es mit international renommierten Solisten.
Petr Vronský stellt den Typus eines modernen Gegenwartskünstlers seiner Generation dar, der sich mit Sicherheit sowohl auf dem Konzertpodium wie auch in der Welt der Oper bewegt und in beiden Bereichen beachtenswerte Ergebnisse erzielte. Er studierte Dirigat an der Prager Musikakademie. Noch zur Studienzeit 1971 wurde er erster Dirigent der Oper in Pilsen. Seit 2007 ist er Chefdirigent des Kammerorchesters des Nationaltheaters Prag.

Die Geigerin Franziska Hölscher ist eine der vielseitigsten Musikerinnen der jungen Generation.
Sie war und ist als Solistin, Kammermusikerin und Festivalleiterin Gast in der Berliner Philharmonie und dem Konzerthaus Berlin, dem Festspielhaus Baden-Baden u.v.m. In ihren dramaturgisch durchdachten Konzertprogrammen verbindet Hölscher Werke des Barock und des klassisch-romantischen Repertoires mit Musik der Gegenwart. In Heidelberg geboren und ausgebildet von Ulf Hoelscher, Thomas Brandis, Nora Chastain und Reinhard Goebel, erhielt sie bereits in jungen Jahren Preise bei bedeutenden internationalen Wettbewerben.

Foto: David Stranofský
Anfahrt / Map
Was ist los in ...