Julius Fischer liest aus Ich hasse Menschen. Eine Art Liebesgeschichte - Lesetage 2021
Tickets - Wolfsburg, Zentralbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus

alle Termine dieses Events
Wann
Samstag, den
13. November 2021
20:00 Uhr
Preise
ab 15,00 EUR
Wo
Zentralbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus
Porschestraße 51
38440 Wolfsburg
Info
Soweit ermäßigte Preise angegeben sind gelten diese für
Schüler, Studenten, Arbeitslose, Wehr- und Zivildienstleistende, Sozialhilfeempfänger und Rentner.
Bitte beim Einlass die entsprechenden Ausweise bereithalten.
Lieferung: no info
Julius Fischer liest aus Ich hasse Menschen. Eine Art Liebesgeschichte - Lesetage 2021
Julius Fischer liest aus Ich hasse Menschen. Eine Art Liebesgeschichte - Lesetage 2021
An diesem Abend gelten die 2 G Regeln: Sie müssen vollständig geimpft oder genesen sein und einen entsprechenden Nachweis am Einlass vorzeigen. Bitte bringen Sie auch Ihren Personalausweis mit.

Julius Fischer hasst Menschen immer noch. Das fängt bei der eigenen Ehefrau an. Familie geht auch gar nicht. Noch ätzender sind eigentlich nur Freunde. Und natürlich Bekannte. Die sind am schlimmsten. Aber nichts im Vergleich zu allen anderen. In seinem Programm erzählt er von diesen ganzen Arschlöchern und seinen verzweifelten Versuchen, mit denen nichts zu tun zu haben. Klappt nicht. Außer bei seiner Ehefrau. Das hat aber andere Gründe. »Ich hasse Menschen. Eine Art Liebesgeschichte« Das Programm zum neuen Buch. Das Buch zum Lebensgefühl.

Bekannt für kontroverse Aussagen: Der deutsche Künstler, Kabarettist und Schriftsteller Julius Fischer wurde 1984 in Gera geboren. Nach seinem Studium der Geschichte und Germanistik an der Universität Leipzig, begann er ab 2004 auf Bühnen zu stehen und Poetry-Slam zu machen. Sehr schnell wurde er auch erfolgreich und war in deutschen, österreichischen und schweizerischen Wettbewerben anzutreffen. 2008 hat er die Leipziger Lesebühne Schkeuditzer Kreuz mitgegründet. Seit 2014 hat er mit Christian Meyer eine eigene Fernsehshow namens Comedy mit Karsten im Mitteldeutschen Rundfunk. Wenn er nicht an einem neuen Buch schreibt oder auftritt, spielt er in der Band The Fuck Hornisschen Orchestra. Mit Olaf Schubert ist er außerdem seit 2018 in der ARD-Show Olaf macht Mut zu sehen.
Anfahrt / Map
Was ist los in ...