Free State of Barackia - Nyabinghi Lab
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Free State of Barackia - Nyabinghi Lab

Tickets für Free State of Barackia jetzt im Vorverkauf bestellen und die Performance 2021 live erleben.

Nyabinghi Lab präsentiert im HAU ein performatives und diskursives Programm und lässt sich dabei von dem unabhängigen Freistaat Barackia inspirieren, der vor 150 Jahren in Berlin von migrantischen Arbeiter:innen und entrechteten Stadtbewoh­ner:in­nen gegründet wurde und sich vom Kottbusser Tor bis zur Hasenheide erstreckte. Das Programm erkundet die Geschichte der Land- und Raumbesetzungen und der unabhängigen Gemein­schaf­ten, indem es sie als Laboratorien der Kämpfe der Arbeiterklasse und der antikolonialen und antirassistischen Bewegungen betrachtet. Darüber hinaus widmet es sich der globalen Verflechtung der vermeintlich lokalen Barackia-Geschichte und verknüpft sie mit vergleichbaren Bewegungen weltweit. Die Entstehung von Weeksville in Brooklyn – eine der größten Gemeinschaften freier Schwar­zer Menschen in den Vereinigten Staaten vor dem Bürgerkrieg –, die Besetzung des Oranienplatzes im Zuge der Demonstrationen für die Rechte von Geflüchteten in Berlin und die Quilombos – unabhängige Gemeinschaften ehemaliger Versklavter in den Amerikas – sind nur einige der Geschichten, die einem Dialog zwischen den lokalen und den internationalen, den historischen und den aktuellen Kämpfen für Gleichberechtigung und Gerechtigkeit mithilfe der Aneignung von Räumen und der Gemeinschaftsbildung zugrunde liegen. Nyabinghi Lab kuratierte im September 2020 “Radical Mutation: On the Ruins of Rising Suns”, das zehntägige Eröffnungsprogramm für das umgestaltete HAU1.
________________________________________________________________________________________

Nyabinghi Lab presents a performance and discursive programme at HAU1 that draws inspiration from the independent free state called Barackia founded 150 years ago by migrant workers and disenfranchised urban dwellers in Berlin, and stretched from Kottbusser Tor to Hasenheide. The programme explores histories of land and space occupations, of independent communities, as laboratories of working class, anticolonial and anti-racist struggles. It also reflects on the global complexities of Barackia’s seemingly local history and intertwines it with similar movements around the world.
KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...