Cie. Philippe Saire (CH) „Hocus Pocus”
Tickets - Karlsruhe, Kulturzentrum Tempel, Scenario-Halle

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
06. März 2022
15:00 Uhr
Preise
ab 16,80 EUR und Ermäßigungen
Wo
Kulturzentrum Tempel, Scenario-Halle
Hardtstrasse 37 a
76185 Karlsruhe
Info
Lieferung: no info
Cie. Philippe Saire (CH) „Hocus Pocus”
Cie. Philippe Saire (CH) „Hocus Pocus”
Sonntag 28. Nov. 2021 15 und 19 Uhr Scenario Halle
Cie. Philippe Saire (CH) „Hocus Pocus”

Ein wunderbares und zauberhaftes Spektakel des zeitgenössischen Tanzes

Hocus Pocus spielt mit der Kraft der Bilder, ihrer Magie und den Empfindungen, die sie auslösen. Das einzigartige Bühnenbild lässt das Publikum eintauchen in ein fantastisches Spiel von aus dem Nichts auftauchenden, und genauso magisch wieder verschwindenden Körpern und Gegenständen.
Die beiden Tänzer begeben sich auf eine Reise in Traumwelten, die sie an ihren sich selbst gestellten Hürden wachsen und zueinander finden lässt. Eine phantasievolle Performance für Erwachsene und Kinder ab 7 Jahren.

dauer ca 50 Minuten

Konzept und Choreographie: Philippe Saire
Mitarbeit Choreographie: Philippe Chosson, Mickaël Henrotay-Delaunay
Tänzer: Philippe Chosson, Mickaël Henrotay-Delaunay, Ismael Oiartzabal
Bühnenbild: Léo Piccirelli
Requisiten: Julie Chapallaz, Hervé Jabveneau
Sound design: Stéphane Vecchione
Technische Leitung: Vincent Scalbert
Konstruktion: Cédric Berthoud
Infos zur Spielstätte - Kulturzentrum Tempel Karlsruhe
Kulturzentrum Tempel Karlsruhe
Informationen zum Kulturzentrum Tempel:
 
Der Tempel auf dem Gelände der ehemaligenSeldeneck´schen Brauerei in Mühlburg ist seit 1984 unabhängiges soziokulturelles Zentrum und ein hellwacher Kreativpool aller Sparten. Denndas denkmalgeschützte Gebäude bietet nicht nur Veranstaltungen inden Bereichen Musik, Tanz, Kunst, sondernauch ein lebendiges Netzwerk für Kunst- und Kulturschaffende der freien Szene. Fürbundesweite Strahlkraft sorgt das alljährliche Tanzfestival,seit 2010 in Kooperation mit demZKM und der Kinemathek. DerMikrokosmos „Tempel" umfasst die Tanztribüne von Hans Traut und Margret Wolf, den Vanguarde KulturKlub sowie den Musentempel des Tonkünstlerverbandes und das Piano-Podium im Nachbargebäude Bau 2, zahlreiche Künstlerateliers, ein Multimediabüromit Fotogalerie, die Kindermalwerkstattin der Gablonzerstraße, sowie Proberäumefür junge und etablierte Bands.
 
Das Kernstück des Hauses ist die ebenerdig gelegene Scenario Halle. Das unverwechselbare Ambiente und die auf den neuesten Stand gebrachten technischen und medialen Möglichkeiten, machen diese Halle zu einem optimalen Veranstaltungsort für die unterschiedlichsten Spielarten der freien Kulturszene. Durch die flexible technische Ausstattung lassen sich sowohl ein "Raumtheater" mit Sitzreihen für bis zu 170 Zuschauern, als auch eine „Musikbühne“ mit Bistrotischen, Loungebestuhlung oder Unbestuhlt realisieren. Die Licht- und Tontechnik entspricht allen Erfordernissen eines zeitgenössischen Veranstaltungsraumes.
 
So erreichen sie den Kulturzentrum Tempel in Karlsruhe:
 
mit der Tram vom Hauptbahnhof:
- Tram Linie 6 Richtung Daxlanden
- Haltestelle Entenfang aussteigen
- zu Fuß in die Rheinstraße Richtung Alt-Mühlburg/Friedhof
- an der Hardtstraße rechts ab
- gegenüber der Kirche links rein (Tempelschild).
 
Haltestelle Entenfang - alle Linien:
Tram Linie 5 -> Rheinhafen
Tram Linie 6 -> Daxlanden
Stadtbahnlinie S2 -> Rheinstetten
Stadtbahnlinie S5 -> Wörth
 
Bitte öffentliche Verkehrsmittel benutzen - wenig Parkplätze. (Text: kulturverein-tempel.de)
Anfahrt / Map
Was ist los in ...