Cembaless - Passacaglia della vita
Tickets - Leverkusen, Spiegelsaal Schloss Morsbroich

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
13. März 2022
11:00 Uhr
Preise
ab 22,75 EUR und Ermäßigungen
Wo
Spiegelsaal Schloss Morsbroich
Gustav-Heinemann-Straße 80
51377 Leverkusen
Info
Ermäßigungen für Schüler/Studenten (bis 27 J.), Bezieher Sozialhilfeleistungen, Bufti, Azubi sowie Inhaber der Ehrenamtskarte NRW.
Familienkarte + beinhaltet mindestens 4 Karten, davon muss eine Person Erwachsen sein und eine Karte für einen Ermäßigungsberechtigten. Einlass nur zusammen.

Schwerbehinderte zahlen den vollen Eintrittspreis, Inhaber von Ausweisen mit "G" und "B" bekommen für den Begleiter eine Freikarte
Lieferung: no info
Cembaless - Passacaglia della vita
Cembaless - Passacaglia della vita
Elisabeth von Stritzky Gesang
David Hanke Blockflöte
Shen-Ju Chang Viola da Gamba
Stefan Koim Laute, Barockgitarre
Annabell Opelt Blockflöte
Robbert Vermeulen Theorbe
Syavash Rastani Persische Trommeln

Passacaglia della vita – Werke von Stefano Landi, Andrea Falconieri, Diego Ortiz,
Henri de Bailly, Marco Uccellini, Juan Arañés, Claudio Monteverdi u.a.
Eine Hommage an die Facetten des Lebens: Liebeskummer, Verrat, Verführung, Vergänglichkeit, Lebensfreude,

Witz und Humor. Mit spannenden Arrangements und Groove begeistert Cembaless mit
temperamentvollen und am Puls der Zeit schlagenden Interpretationen Alter Musik. „Passacaglia della
vita“ spiegelt die verschiedenen Affekte des Lebenskreislaufs künstlerisch in Form von Ostinati, sich
immer wiederholenden Bässen, wieder. Die Arrangements bieten Liebhabern Alter Musik neue Interpretationen und jungen Ohren Songs aus dem 16. bis 17. Jahrhundert. Cembaless legt Wert auf eine
eigene Art und Weise zu musizieren, frei von verstaubten Musikstrukturen und ganz im Sinne einer modernen und doch historischen Auffassung. So ist auch die Kombination mit den persischen Trommeln zu sehen. HipHop-Beats fusionieren perfekt mit der Alten Musik und könnten dabei genauso von damals sein.
Cembaless macht seinem Namen alle Ehre und brilliert mit der für die Alte Musik seltenen Besetzung ohne Cembalo. Experimentierfreudig, leidenschaftlich und feinfühlig gestaltet das Ensemble seine Arrangements
und findet in seiner Konzert- und Raumgestaltung stets neue Wege. Cembaless nimmt das Publikum mit in eine eigene Klangwelt, die sowohl feurige, mitreißende und lebensfrohe Rhythmen als auch intime Stimmungen vereint.
Was ist los in ...