f(t) festival: Zeitfunktion - Radialsystem V
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

f(t) festival: Zeitfunktion - Radialsystem V

Das Radialsystem V in Berlin ruft zum f(t) festival: Zeitfunktion. Folgen Sie dem Ruf und erleben Sie das Zusammenspiel aus Film und Ton live! Sichern Sie sich gleich Ihre Tickets.

Welchen Klang hat Zeit? In einem kollaborativen Projekt tasten Mitglieder des Ensemble Modern sowie Stefan Goldmann (Elektronik) und Dominik Kleinknecht (Klangregie) akustisch die Zeitdimension von Architektur ab. Synthese und akustisches Instrumentalspiel treffen in der Halle des RADIALSYSTEM V neuartig aufeinander, um kurz darauf dem Trio Elektro Guzzi und Margret Köll Platz zu machen, die den live auf Instrumenten gespielten Techno um eine Barockharfe erweitern: Gegensätzliche musikalische Erfahrungen kommunizieren so über Jahrhunderte hinweg miteinander.

Experimentelle Techno-Künstler wie SØS Gunver Ryberg und Marco Shuttle arbeiten für f(t) mit Material, das ohne das sonst konstitutive metrische Gerüst auf andere Modelle ausgeweitet wird. In Studio B fokussiert die Videoinstallation von Aura Satz Klangzeitaspekte in Verbindung mit Filmmaterial. Das Manuskript von Erik Saties Marathonwerk "Vexations" - hier für mechanisches Klavier angepasst - enthielt die Anweisung, die wenigen Takte "840 mal" zu wiederholen. Was liegt näher, als dies an einen Mechanismus zu delegieren? Techno-Pianist Kelvin Sholar spielt hingegen in Studio C in Person und Echtzeit Cory Arcangels' Keyboard-Zyklus "24 Dances for the Electric Piano".
KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...