Würzburger Chorsinfonik - Edward Elgar: The Light of Life & Gerald Finzi: Dies natalis & Felix Draeseke: Adventslied
Tickets - Würzburg, Würzburg, Neubaukirche

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
08. Dezember 2019
17:00 Uhr
Preise
von 17,70 EUR bis 28,70 EUR und Ermäßigungen
Wo
Würzburg, Neubaukirche
Neubaustraße 38
97070 Würzburg
Info
Ermäßigung für Kinder bis einschließlich 16 Jahre, Studenten und Schüler.
Personen mit Behinderung (mit "B" im Ausweis) und Rollstuhlfahrer sowie die Begleitperson erhalten eine Ermäßigung.
Rollstuhlfahrer buchen Ihre Plätze bitte im Parkett am Reiheneingang.


Ermäßigung wird am Einlass geprüft.
Lieferung: no info
Würzburger Chorsinfonik - Edward Elgar: The Light of Life & Gerald Finzi: Dies natalis & Felix Draeseke: Adventslied
Würzburger Chorsinfonik - Edward Elgar: The Light of Life & Gerald Finzi: Dies natalis & Felix Draeseke: Adventslied
Im festlichen Ambiente der Würzburger Neubaukirche präsentiert der Monteverdichor mit der renommierten Jenaer Philharmonie in seinem traditionellen Weihnachtskonzert Elgars großbesetztes Oratorium "The Light of Life (Lux Christi)" erstmalig in Würzburg. Weiter erklingen Gerald Finzi "Dies natalis" und & Felix Draeseke (1835–1913) "Adventlied Op 30".

Ein Blinder wird sehend und die Welt erstrahlt im Lichte Gottes. Edward Elgar wählte für sein Oratorium „The Ligth of Life“ aus dem Jahre 1896 dieses Bild, um seiner tiefen religiösen Überzeugung musikalische Gestalt zu verleihen.

Erzählt wird die Geschichte von Jesus, der an einem Sabbat einen Blinden heilt. Die Pharisäer wollen ihn für dieses Vergehen mit dem Tod bestrafen. Den Frauen und dem Volk gelingt es, das Urteil vorerst abzuwenden.

Obwohl die Handlung hochdramatisch ist, leitete Elgar sein Oratorium mit einer Meditation ein. Immer wieder kehrte er in diese Ruhephase, um seiner Vorstellung von Jesus als Lichtspender der Welt musikalisch Ausdruck zu verleihen. In dem Augenblick, da der Blinde sehend wird, erklingt eine Fuge. Elgar setzte darauf, dass „der echte Brite dabei religiöse Ehrfurcht“ empfinde. Im Schlussteil weitet sich der Klangraum für beeindruckende klassizistische Pracht. Mit diesem Werk belegte der vielfach ausgezeichnete Komponist einmal mehr seine Meisterschaft.

Mit hochkarätigen Solisten präsentiert der Monteverdichor Würzburg unter Leitung von Prof. Matthias Beckert seinen Konzertgästen aus Nah und Fern wieder einen besonderen Konzertgenuss und verbreitet festlichen Weihnachtszauber.
Anfahrt / Map
Was ist los in ...