Imaginale20: Tria Fata
Tickets - Stuttgart, Theater tri-bühne

alle Termine dieses Events
Wann
Freitag, den
07. Februar 2020
18:00 Uhr
Preise
ab 20,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Theater tri-bühne
Eberhardstraße 61A
70173 Stuttgart
Info
Ermäßigungen auf Eintrittskarten gelten für Mitglieder des FITZ - Fördervereins und Arbeitslose gegen Vorlage eines Berechtigungsnachweises. Ebenfalls ermäßigten Eintritt erhalten behinderte Besucher mit entsprechendem Ausweis. Deren Begleitpersonen erhalten freien Eintritt, wenn im Ausweis die Begleitregelung "B" vorgesehen ist. Die Preisermäßigung gilt auch für Gruppen ab zehn Personen sind ausschließlich über das FITZ zu buchen.

SchülerInnen, StudentInnen und Auszubildende erhalten ermäßigten Eintritt. Im regulären Abendprogramm kosten die Tickets 6,- €. Ein Berechtigungsausweis muss beim Einlass vorgezeigt werden.

StudentInnen im 1. Studiensemester, Auszubildende im 1. Ausbildungsjahr sowie Bundesfreiwillige erhalten gegen einen entsprechenden Nachweis ein kostenloses Jahresticket für das reguläre Programm. Das Jahresticket ist nur gegen Vorlage eines Ausweises gültig.

Inhaber einer Bonuscard zahlen im Abendprogramm 6,-, im Vorabendprogramm 5,- und im Kinderprogramm 4,- pro Karte. Die Karten sind nicht kontingentiert und nur über das FITZ buchbar. Das Internationale Figurentheaterfestival IMAGINALE ist von dieser Regelung ausgeschlossen. Hier gilt für Inhaber einer Bonuscard der ermäßigte Frühbucherpreis.
Lieferung: no info
Imaginale20: Tria Fata
Imaginale20: Tria Fata
Puppentheater mit Live-Musik
In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Für Erwachsene und Jugendliche ab 11 Jahren

Das Stück beginnt, als das Ende nah ist.

Sie ist Puppenspielerin, er ist Musiker. In ihrem Kabarett spielen sie mit Leben und Tod. Die Show beginnt, als das Ende der alten Frau naht. Um den endgültigen Abschied noch einmal hinaus zu zögern, folgen die Spieler ein letztes Mal den Fäden ihres langen Lebens. Vor den Zuschauern entfacht sich ein wirbelndes Kaleidoskop eines Lebens von der Geburt bis zum Tod, von der Kindheit bis zur Liebe. Im Dialog zwischen Musik und Animation und im stetigen Wechsel der Instrumente wird ein Leben halluziniert, das es in Wahrheit vielleicht nie gab. Figuren von archaischer Schönheit erfinden dabei immer aberwitzigere Rollen, um am Ende den Tod zu verlachen.
Anfahrt / Map
Was ist los in ...