Torstrassen Festival
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Torstrassen Festival

Jetzt Tickets sichern und die Künstler von Morgen im Rahmen des Torstrassen Festival 2020 schon heute erleben.

2020 markiert einen Meilenstein in der Geschichte des Torstraßenfestivals. Zum zehnten Mal, veranstalten wir am Samstag, den 13. Juni einen Tag (und eine Nacht!) voller Entdeckungen aus dem Berliner Pop-Underground Berlin und ihrer internationalen Verbindungen und Einflüsse. Wir erwarten über 30 Künstler*innen, Bands, DJs und Performer*innen in verschiedenen Spielstätten mitten in Mitte. Als Geburtstags-Special eröffnet das Festival schon am Vortag im Kunsthaus ACUD mit einer Ausstellung zur Geschichte des Festivals, die gleichermaßen auch eine noch frische Geschichte der Berliner Musikszenen ist. Last but not least, zum Abschluss am Sonntag sehen wir uns in der Volksbühne wieder. Auf dem Independent Label Market können tagsüber Platten, Tapes und Zines von mehr als 50 Labels erstanden werden und abends beenden wir das Festival mit einem letzten Konzert im Großen Haus.

Das römische X markiert die Dekade und funktioniert als Leitmotiv für die Jubiläumsausgabe des Festivals. Das X steht symbolisch für Aufeinandertreffen und Austausch, für die gekreuzten Wege und Perspektiven, die sich begegnet, überschneiden oder auch widersprechen. Von Beginn an hat das Torstraßen Festival verschiedenste Sounds, Szenen, Orte und Menschen zusammengeführt, das X steht für die Geschichte des Festivals, seinen Ethos und Anspruch. In einem weiteren Kontext möchten wir das X den Themen Community und Solidarität widmen. Angesichts von Umweltzerstörungen und Klimawandel, dem Anwachsen alter und neuer Formen des Faschismus, als auch durch die im Neoliberalismus gewachsenen individualisierten Gesellschaften, ist es dringlich Gemeinschaft zu bilden, zusammenzukommen, solidarisch zu agieren und aus dem »independent« ein »interdependent« zu machen, um gemeinsam Handlungsfähigkeit zu entwickeln, unter Einbeziehung und Aushandlung verschiedener, vor allem auch marginaler Perspektiven.

KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...