Sankt Petersburger Klassisches Ballett - Dornröschen - Ballett in drei Akten und einem Prolog
Tickets - Radolfzell, Milchwerk - Tagungs- und Kulturzentrum

alle Termine dieses Events
Wann
Mittwoch, den
18. März 2020
19:30 Uhr
Preise
von 38,40 EUR bis 51,60 EUR und Ermäßigungen
Wo
Milchwerk - Tagungs- und Kulturzentrum
Werner-Messmer-Straße 14
78315 Radolfzell
Info
Personen mit Behinderung (mit "B" im Ausweis) und Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis und dürfen eine kostenlose Begleitperson mitbringen.
Plätze für Rollstuhlfahrer bitte in den ausgewiesen Flächen buchen.
Lieferung: no info
Sankt Petersburger Klassisches Ballett - Dornröschen - Ballett in drei Akten und einem Prolog
Sankt Petersburger Klassisches Ballett - Dornröschen - Ballett in drei Akten und einem Prolog
Sankt Petersburger Klassisches Ballett Dornröschen Ballett in drei Akten und einem Prolog Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky Choreographie: Marius Petipa Libretto: Marius Petipa und Iwan Wsewoloschki basierend auf dem Märchen‘‘ La Belle au Bois Dormant‘‘von Charles Perrault Bühnenbild: Ewgeny Gurenko Kostüme: Wera Poliudova Künstlerische Leitung: Andrey Batalow Bis heute ist Dornröschen eines der populärsten Ballette und gehört zum internationalen Standardrepertoire des klassischen Balletts. Tschaikowsky selbst hielt es für sein bestes Ballett. Das St. Petersburger Klassische Ballett verzaubert und taucht mit seinem Publikum in diese märchenhafte Welt ein: König Florestan feiert mit seiner Königin die Geburt der Prinzessin Aurora. Die Festzeremonie beginnt, die Fliederfee und andere gute Feen überbringen ihre Gaben. Plötzlich entsteht ein Tumult, denn die mächtige und böse Fee Carabosse wurde vergessen einzuladen. Sie prophezeit, dass sich Aurora an ihrem 16. Geburtstag an einer Spindel stechen und sterben wird. Wie bekannt, gelingt es der Fliederfee diesen Fluch umzuwandeln. Nur ein Kuss der wahren Liebe kann Aurora von Ihrem langen Schlaf erwecken. Dornröschen bleibt eine zauberhafte Geschichte für lange Abende … Sankt Petersburger Klassisches Ballett von Andrey Batalow ist eine junge, dynamische Truppe, die besten Traditionen vom russischen Ballett fortsetzt. In der Truppe sind 50 Professionelle Tänzer, Absolventen der Akademie des russischen Balletts namens A.J. Waganowa und der berühmtesten Ballettschulen von Russland und Ukraine, die von den bekanntesten Choreografen und verdienten Künstler geleitet sind. Um das Publikum mit den Meisterwerken russischer Ballettklassiker während der Weihnachtszeit in Europa zu begeistern, geht das St. Petersburger klassisches Ballett jährlich auf Tournee. Das großartige Bühnenbild und die herrlichen Kostüme, aber vor allem die Perfektion, Anmut und Leidenschaft der Tänzer sind beindrücklich. Im Repertoire vom Sankt-Petersburger Klassischen Ballett sind Meisterwerke der Weltchoreografie, solchen wie "Schwanensee", "Nussknacker", "Dornröschen" von Tschaikowski, "Chopiniane", "Giselle" von A.Adam, "Don Quichotte", "Paquita" von L. Minkus. Sankt-Petersburger Klassisches Ballett von Andrei Batalow ist stolz auf seine Künstler – ihre Talent und Kreativität machen die Truppe sehr erfolgreich. Andrey Batalov ist der erste Solist beim Mariinsky Theater in Sankt Petersburg und der künstlerischer Leiter vom Sankt Petersburger klassischen Ballett. Andrey Batalov absolvierte 1992 die Akademie des Russischen Balletts namens A. Waganowa. Er gehört zu einer seltenen Art virtuoser Tänzer. Seine außergewöhnliche Technik erlaubte es ihm, den legendären Balletttänzern der Vergangenheit und Gegenwart von Vestris und Nijinsky bis zu Baryshnikov und Julio Bocca gleichzusetzen. Er besitzt eine einzigartige Sammlung von Auszeichnungen von verschiedenen internationalen Ballettwettbewerben. Er war Goldmedaillengewinner beim Internationalen Ballettwettbewerb in Nagoya (Japan, 1996) und in Paris (1997). Er gewann den 2. Preis beim Internationalen Rudolf Nureyev-Ballettwettbewerb in Budapest (1996), den 1. Preis und den Mikhail Baryshnikov-Preis beim Arabesque-96-Open-Ballettwettbewerb in Perm (1996) und den Grand Prix beim Internationalen Ballettwettbewerb in Moskau (1997). In seiner Rolle als künstlerischer Leiter von St. Petersburger klassischen Ballett will Andrei Batalov den großen Traditionen des russischen Balletts folgen, die von großen Meistern der Vergangenheit hinterlassen wurden – Marius Petipa, Lev Ivanov, Alexander Gorsky, Mikhail Fokin.
Infos zur Spielstätte - Milchwerk Radolfzell
Milchwerk Radolfzell

Wer auf Kultur und Entertainment steht, ist im Milchwerk in Radolfzell genau richtig! Ob Public Viewing, Konzert, Theater, Comedy oder Vortrag, die attraktive Location in der Bodenseeregion begeistert immer wieder aufs Neue mit ihrem vielseitigen Veranstaltungsangebot. So haben in der Vergangenheit bereits bekannte Persönlichkeiten wie Konstantin Wecker und Mario Barth hier gastiert. 

Bereits das Foyer überzeugt mit moderner Architektur, traumhafter Ausleuchtung und einer imposanten Größe von 1.000 m². Stoße gemütlich im Bistro oder an der Milchbar an und lasse so Deinen Abend perfekt ein- und ausklingen. Im Großen Saal genießen bis zu 824 Gäste auf bequemen Sitzplätzen und mit exzellenter Sicht die Show. Bei Events ohne Stühle passen sogar bis zu 2.000 Besucher ins Milchwerk - Stimmung garantiert! Für kleinere Veranstaltungen in intimer Atmosphäre eignet sich der Kleine Saal mit Raum für rund 200 Zuschauer. Sichere Dir noch heute Tickets im Vorverkauf und erlebe im Milchwerk Radolfzell Veranstaltungen der Extraklasse. (Quelle Text: im | ADticket)

Anfahrt / Map
Was ist los in ...