Klavierduo Tal | Groethuysen
Tickets - Marburg, Erwin-Piscator-Haus

alle Termine dieses Events
Wann
Samstag, den
14. März 2020
20:00 Uhr
Preise
von 20,00 EUR bis 32,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Erwin-Piscator-Haus
Biegenstraße 15
35037 Marburg
Info
• Ermäßigung um 5 € für „Junges Publikum“ (Schüler, Studierende, Auszubildende). – Beim Einlass Ausweis bereithalten
• Für hörgeschädigte Gäste sind folgende Plätze an die induktive Höranlage angeschlossen: Reihe 1: 1–9, 20–26 | Reihe 2: 1–10, 22–28 | Reihe 3: 1–11, 18–28 | Reihe 4 (alle Preiskategorie 1) sowie Reihen 15–24 (Kategorien 3, 4 und 5) und Reihe 25: 13–25 (Kategorie 6)

An der Verkaufsstellen sind weitere Ermäßigungen verfügbar:
• Ermäßigung um 5 € für Vereinsmitglieder und Personen mit Schwerbehinderung
• Personen mit Bedarf an einer Begleitperson („B“ im Ausweis) erhalten eine zusätzliche Karte kostenfrei – nur bei Marburg Stadt und Land Tourismus (MSLT) im Erwin-Piscator-Haus (06421 991215 | info@marburg-tourismus.de) sowie beim Konzertverein (06421 45788‬ | karten@marburger-konzertverein.de)
• Für „Junges Publikum“ gibt es zudem Karten für 7 € an der Abendkasse
• Buchung von Rollstuhlfahrerplätzen und Begleitpersonen ausschließlich über MSLT oder den Konzertverein
• Bei Interesse an mehreren Konzerten unserer Reihe empfiehlt sich eines unserer Abonnements mit hohen Ermäßigungen
• Über die Kulturloge ist ein Kontingent Karten zu erhalten
Lieferung: no info
Klavierduo Tal | Groethuysen
Klavierduo Tal | Groethuysen
• Ludwig van Beethoven (1770 – 1827), Acht Variationen über ein Thema des Grafen Waldstein für Klavier zu vier Händen WoO 67
• Franz Schubert (1797 – 1828), Fantasie (für Klavier zu vier Händen) f-Moll D 940
• Ludwig van Beethoven, Große Fuge für Klavier zu vier Händen B-Dur op. 134
  Pause
• Robert Schumann (1810 – 1856), Studien in Kanonform für Tasteninstrument mit Pedal op. 56/1–6 Bearbeitung für zwei Klaviere von Claude Debussy
• Reinhard Febel (﹡1952), Studien für zwei Klaviere nach Bachs Kunst der Fuge (2015) Auszüge

Die israelische Pianistin Yaara Tal und ihr deutscher Partner Andreas Groethuysen bilden heute eines der weltweit führenden Klavierduos und konzertieren in den renommiertesten Veranstaltungsrahmen, wie dem Concertgebouw Amsterdam, Philharmonie Berlin, Alte Oper Frankfurt, Musikhalle Hamburg, Hongkong Arts Festival, Philharmonie Köln, Gewandhaus Leipzig, Wigmore Hall London, Luzern Festival, Teatro alla Scala Mailand, Philharmonie München, Frick Collection New York, Teatro Massimo Palermo, Forbidden City Concert Hall Peking, Klavierfestival La Roque d’Anthéron, Klavierfestival Ruhr, Salzburger Festspiele, Wiener Musikverein, Tonhalle Zürich.
Ein besonderes Markenzeichen des Duos ist neben einer maßstabsetzenden Homogenität des Spiels die Kreativität in der Gestaltung der Programme, in denen neben den Zentralwerken der Literatur auch immer wieder zu Unrecht vernachlässigte Schätze des Repertoires zu neuer Geltung kommen.
Infos zur Spielstätte - Erwin-Piscator-Haus Marburg
Erwin-Piscator-Haus Marburg
Am 4. Juni ab 13 Uhr und am 5. Juni ab 10 Uhr öffnet das Erwin-Piscator-Haus nach drei Jahren Umbau seine Pforten. Im Herzen von Marburg bietet das neue Kultur- und Tagungszentrum flexibel und bis zu 3600 Gästen Platz. Ob Live-Musik, Matinee, Brunch oder Drink auf der Dachterrasse, Führungen oder Abendshow - geboten werden Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen beim Eröffnungswochenende unterschiedlichste Möglichkeiten, das neue Kultur- und Tagungszentrum zu erfahren und zu erleben
Anfahrt / Map
Was ist los in ...