Kammermusik | Das Geheimnis der "Lyrischen Suite"
Tickets - Frankfurt am Main, hr-Sendesaal

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
16. Februar 2020
18:00 Uhr
Preise
ab 19,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
hr-Sendesaal
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Info
Ermäßigungen gelten für Schüler, Studierende (bis 27 Jahre), Auszubildende und Menschen mit Behinderung ab 80% GdB. Karten für Menschen mit Behinderung, Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen bitte über 069 155 2000 buchen. Nachweise sind beim Einlass vorzuzeigen.

RMV-Kombiticket ist im Ticketpreis enthalten (außer bei Freikarten).
Lieferung: no info
Kammermusik | Das Geheimnis der "Lyrischen Suite"
Kammermusik | Das Geheimnis der "Lyrischen Suite"
HÁBA QUARTETT:
SHA KATSOURIS, ARTUR PODLESNIY | Violine
PETER ZELIENKA | Viola / ARNOLD ILG | Violoncello
MATTHIAS BRANDT | Sprecher

Alban Bergs »Lyrische Suite« für Streichquartett
und Auszüge aus den Liebesbriefen von Alban Berg an Hanna Fuchs

Klingendes Psychogramm einer verborgenen
Liebe: »Allegretto gioviale – Andante amoroso
– Allegro misterioso – Adagio appassionato –
Presto delirando – Largo desolato« – so heißen
die Satzbezeichnungen dieses Ausnahmewerks,
das zu den expressivsten der Zweiten Wiener
Schule gehört. Wem die große Liebe galt, wurde
erst Ende der 1970er Jahren entschlüsselt und
damit das Geheimnis der »Lyrischen Suite«
gelüftet.

___________

A sonorous psychogram of a hidden love: »Allegretto
gioviale – Andante amoroso – Allegro
misterioso – Adagio appassionato – Presto delirando
– Largo desolato« – these are the names
of the movements of this exceptional work –
one of the most expressive ones of the Second
Viennese School. It was not until the late 1970s
that the object of this great love was discovered
and with it the secret of the »Lyric Suite«.
Infos zur Spielstätte - hr-Sendesaal
hr-Sendesaal
Von Klassik- und Jazzkonzerten, Kinderveranstaltungen, Kabarett, Previews, Lesungen und literarischen Gesprächen bis hin zum Deutschen Jazzfestival, Fastnachtssitzungen oder Fernsehübertragungen bietet der Sendesaal des Hessischen Rundfunks mit seinem Foyer Raum für die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Die besondere Qualität des 1954 eingeweihten und 1987/88 komplett umgebauten hr-Sendesaals, der mit hellem Naturholz getäfelt ist, liegt nicht nur in seiner hervorragenden Akustik, sondern auch in seiner Multifunktionalität: Er ist Konzertsaal, Proberaum und modernes Tonstudio in einem, hier arbeitet das hr-Sinfonieorchester und gibt zahlreiche Konzerte, hier werden aber auch regelmäßig CD-Produktionen realisiert. An seiner Stirnseite verfügt der hr-Sendesaal über eine Konzert-Orgel. Der Publikumsbereich bietet bis zu 840 Sitzplätze.
Anfahrt / Map
Was ist los in ...