Home Stories: 100 Years, 20 Visionary Interiors - Eintritt Sonderausstellung
Tickets - Weil am Rhein, Vitra Design Museum

alle Termine dieses Events
Wann
Samstag, den
08. Februar 2020 10:00 Uhr
bis
Sonntag, den
28. Februar 2021 18:00 Uhr
Preise
ab 17,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Vitra Design Museum
Charles-Eames-Straße 2
79576 Weil am Rhein
Info
* Nutzen Sie unseren Preisvorteil bei Kombitickets.
(Eintritt aktuelle Sonderausstellung Vitra Design Museum & Schaudepot)

** Ermäßigungen: Jugendliche ab 12, Studenten, Senioren, Menschen mit Behinderung
Gruppen ab 10 Personen: info@design-museum.de
Lieferung: no info
Home Stories: 100 Years, 20 Visionary Interiors - Eintritt Sonderausstellung
Home Stories: 100 Years, 20 Visionary Interiors - Eintritt Sonderausstellung
DE / EN

Wie die Menschen wohnen sagt viel darüber aus, wie sie leben – wie ihr Alltag aussieht und was sie brauchen, um sich wohlzufühlen. Ab Februar 2020 blickt das Vitra Design Museum in einer umfassenden Ausstellung auf die Geschichte des zeitgenössischen Wohninterieurs. Ausgehend von aktuellen Themen wie dem Schwinden der Ressource Wohnraum in den Städten und der Auflösung der Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit bietet die Ausstellung eine faszinierende Rückschau auf 100 Jahre Gestaltungsgeschichte: auf die in den 1970er Jahren so beliebten Lofts, den in den 1960ern aufkommenden Trend zur Zwanglosigkeit, den Siegeszug der Haushaltsgeräte in den 1950ern und die ersten Versuche mit offenen Grundrissen in den 1920er Jahren. Diese Themenvielfalt veranschaulichen 20 Interieurs bekannter Architekten wie Assemble, Lina Bo Bardi oder Josef Frank, Künstler wie Andy Warhol, Roland Penrose oder Lee Miller und Innenarchitekten wie Elsie de Wolfe und Cecil Beaton.

Our homes are an expression of the way we live, they shape our everyday routines and fundamentally affect our well-being. From February 2020, the Vitra Design Museum will present a major exhibition tracing the evolution of the contemporary private interior. Beginning with present-day issues such as dwindling urban space and the blurring of work-life boundaries, the exhibition takes visitors back in time: to the 1970s fashion for loft living, the shift from formal to informal living in the 1960s, the rise of household appliances in the 1950s, and the introduction of open-space planning in the 1920s. Twenty iconic interiors by architects including Assemble, Lina Bo Bardi, and Josef Frank, artists like Andy Warhol, Roland Penrose, and Lee Miller, as well as interior designers such as Elsie de Wolfe and Cecil Beaton will illustrate this fascinating narrative.
Anfahrt / Map
Was ist los in ...