Imaginale20: Hard Drive
Tickets - Stuttgart, Projektraum Kunstverein Wagenhalle e.V.

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
02. Februar 2020
18:00 Uhr
Preise
ab 8,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Projektraum Kunstverein Wagenhalle e.V.
Innerer Nordbahnhof 1
70191 Stuttgart
Info
Ermäßigungen auf Eintrittskarten gelten für Mitglieder des FITZ - Fördervereins und Arbeitslose gegen Vorlage eines Berechtigungsnachweises. Ebenfalls ermäßigten Eintritt erhalten behinderte Besucher mit entsprechendem Ausweis. Deren Begleitpersonen erhalten freien Eintritt, wenn im Ausweis die Begleitregelung "B" vorgesehen ist. Die Preisermäßigung gilt auch für Gruppen ab zehn Personen sind ausschließlich über das FITZ zu buchen.

SchülerInnen, StudentInnen und Auszubildende erhalten ermäßigten Eintritt. Im regulären Abendprogramm kosten die Tickets 6,- €. Ein Berechtigungsausweis muss beim Einlass vorgezeigt werden.

StudentInnen im 1. Studiensemester, Auszubildende im 1. Ausbildungsjahr sowie Bundesfreiwillige erhalten gegen einen entsprechenden Nachweis ein kostenloses Jahresticket für das reguläre Programm. Das Jahresticket ist nur gegen Vorlage eines Ausweises gültig.

Inhaber einer Bonuscard zahlen im Abendprogramm 6,-, im Vorabendprogramm 5,- und im Kinderprogramm 4,- pro Karte. Die Karten sind nicht kontingentiert und nur über das FITZ buchbar. Das Internationale Figurentheaterfestival IMAGINALE ist von dieser Regelung ausgeschlossen. Hier gilt für Inhaber einer Bonuscard der ermäßigte Frühbucherpreis.
Lieferung: no info
Imaginale20: Hard Drive
Imaginale20: Hard Drive
Theatrale Installation in einem Unfallauto

Sound- und Objektperformance

Glaubt man den Heilsversprechen der technischen Optimierung unserer Gesellschaft, dann wird die Mobilität der Zukunft dank vernetzter, autonom fahrender Autos nachhaltig, digital und sicher wie noch nie: »Vorsprung durch Technik«. Doch jede neue Technologie trägt neue Unfälle in sich, die zwangsläufig früher oder später eintreten werden. Mit »Hard Drive« untersucht O-Team den Unfall als das Verdrängte von Technik und Fortschritt. Von einer künstlichen Stimme geleitet sind jeweils vier Zuschauer eingeladen, in diesem Technik-Kadaver Teil eines virtuellen Crashtests zu werden. Wie viel Autonomie wollen wir? Und lässt sich Freiheit programmieren?
Was ist los in ...