Die vier Jahreszeiten - Ballett von Guido Markowitz zu Musik von Antonio Vivaldi nach Max Richter
Tickets - Pforzheim, Großes Haus

alle Termine dieses Events
Wann
Dienstag, den
31. März 2020
20:00 Uhr
Preise
von 17,70 EUR bis 35,40 EUR und Ermäßigungen
Wo
Großes Haus
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
Info
Bitte lassen Sie Ihre online gebuchten Tickets vor der Vorstellung an unserem Online-Schalter im Theaterfoyer verifizieren. Falls Sie ermäßigte Karten gebucht haben sollten, bitten wir Sie, Ihren gültigen Ausweis (Schüler- oder Studierendenausweis bis zum Alter von 28 Jahren oder Schwerbehindertenausweis) ebenfalls dort vorzuzeigen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir ohne vorliegendem gültigen Ausweis Ihre Karten an unserer Theaterkasse nachberechnen müssen.

Die Einlösung von Gutscheinen ist zurzeit noch nicht möglich. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an unser Ticket-Center 07231/392440 (Öffnungszeiten: Di-Fr 10 Uhr - 19 Uhr, Sa 10 Uhr - 13 Uhr).
Lieferung: no info
Die vier Jahreszeiten - Ballett von Guido Markowitz zu Musik von Antonio Vivaldi nach Max Richter
Die vier Jahreszeiten - Ballett von Guido Markowitz zu Musik von Antonio Vivaldi nach Max Richter
Neues Ballett auf eine Meisterkomposition aus dem Barock, sinnlich übertragen ins 21. Jahrhundert.

Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ – sie gehören zu den schönsten Werken aus dem Barock. 1725 von dem venezianischen Komponisten veröffentlicht, begeistern die vier stimmungsvollen Violinkonzerte bis heute als hinreißende musikalische Portraits der Natur im Wandel der Zeit. Egal,ob der Frühling lockt, die Hitze des Sommers, die Fülle des Herbstes oder die Kälte des Winters – die Übertragungen der Ereignisse in der Natur in ihren mannigfaltigen Erscheinungen in Musik ist überwältigend. Der deutsch-britische Komponist
Max Richter rekomponierte Vivaldis Meisterwerk im Jahr 2012 und katapultierte es so ins 21. Jahrhundert – flirrend-dynamisch sich in den Resonanzraum der Gegenwart ausdehnend.

Fasziniert von dieser Neubearbeitung einer alten Musik, konzentriert sich Guido Markowitz in seiner Neuinterpretation für das Ballett Theater Pforzheim auf die existenziellen Kräfte in Welt und Natur. Sowohl die Lehre von den vier Elementen als auch die Leibhaftigkeit des Menschen in seinen Lebensabschnitten dienen ihm als wichtige Inspirationsquellen für sein ­neues, generationenübergreifendes choreografisches Projekt.

Inszenierung und Choreografie — Guido Markowitz
Musikalische Leitung — Yonatan Cohen
Badische Philharmonie Pforzheim
Video — Philipp Contag-Lada
Anfahrt / Map
Was ist los in ...