Box and the Twins & Golden Apes
Tickets - Frankfurt am Main, Nachtleben

alle Termine dieses Events
Wann
Freitag, den
12. Februar 2021
19:30 Uhr
Preise
ab 50,50 EUR
Wo
Nachtleben
Kurt-Schumacher-Straße 45
60313 Frankfurt am Main
Info
Lieferung: no info
Box and the Twins & Golden Apes
Box and the Twins & Golden Apes
Aufgrund des Coronavirus wird das Konzert erneut verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Der neue Termin steht noch nicht fest, wird aber in den nächsten Tagen hier bekannt gegeben.

Da derzeit die Lage am Konzerttag noch unklar ist, werden die derzeitigen Corona-Auflagen eingeplant. Daher sind nur 50 Gäste erlaubt. Außer Dreierplätzen sind leider nur 3 Einzelplätze und ein Zweierplatz buchbar.

Keine Abendkasse, nur VVK!
Die geltenden Corona-Auflagen im Nachtleben werden strickt erfüllt.

Sollten sich die Corona-Auflagen bis dahin lockern, werden wir die Kapazität entsprechend anpassen.


Box and the Twins:
3 Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debüts "Everywhere I go is Silence", erfolgreichen Tourneen durch Deutschland, Europa und den USA kehrt das Kölner Dark Pop Duo Box and the Twins mit Ihrem neuen Album "Zerfall" (Album des Monats im Printmagazin Sonic Seducer, 12/19) zurück. Bezug nehmend auf Schopenhauers Zitat, dass "Schmerz und Langeweile" die wahren Feinde menschlichen Glücks seien, oszilieren die "10 Songs of Pain and Boredom" zwischen den eigenen Grenzen und Auflösung. Produziert von Josiah Mazzaschi in Los Angeles, erschafft das Album eine surreale Welt mit dunkler Elektronik, in tiefe Melancholie getauchte Gitarren, und, über allem, Box´verstörend- betörende Stimme, immer den Weg ins Licht weisend, den ewigen Herbst zelebrierend. Die Welt von Box and The Twins ist düster, aber niemals ohne Trost und Hoffnung.

Golden Apes:

Die Golden Apes spielen atmosphärisch düster-melancholischen Post Punk und Indie Wave. Musikalisch geführt von den poetischen Lyrics des charismatischen Sängers Peer Lebrecht und getragen von eingängigen wie komplexen Songarrangements mit euphorischen Melodien, kraftvollen Refrains und überraschenden Wendungen. Die Band hat sich immer unverstellt zu den signifikanten Einflüssen des Genres bekannt und sich von Bands wie Joy Division, The Cure, Sisters of Mercy oder auch Bauhaus inspirieren lassen und hat dabei auch Gleichermaßen nicht die Augen vor moderneren Einflüssen verschlossen und daraus ihren ganz eigenen Kosmos erschaffen.
Anfahrt / Map
Was ist los in ...