Bodenseefestival 2020 - Grenzgeschichten - Konzert zur grenzüberschreitenden Partnerschaft von Radolfzell und Amriswil
Tickets - Radolfzell, Milchwerk - Tagungs- und Kulturzentrum Foyer

alle Termine dieses Events
Wann
Freitag, den
15. Mai 2020
20:00 Uhr
Preise
ab 16,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Milchwerk - Tagungs- und Kulturzentrum Foyer
Werner-Messmer-Straße 14
78315 Radolfzell
Info
Ermäßigte Preise (sofern angeboten) gelten für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte (GdB mind. 70 %).
Entsprechend gültige Ausweise am Einlass unaufgefordert in Verbindung mit dem Ticket vorweisen.
Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen wenden sich bitte an die Touristinfo Radolfzell.
Lieferung: no info
Bodenseefestival 2020 - Grenzgeschichten - Konzert zur grenzüberschreitenden Partnerschaft von Radolfzell und Amriswil
Bodenseefestival 2020 - Grenzgeschichten - Konzert zur grenzüberschreitenden Partnerschaft von Radolfzell und Amriswil
Das dramaturgische Thema des Bodenseefestivals 2020 lautet „Über Grenzen“. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Konzertreihe „Grenzgeschichten“, in der von geografischen, kulturellen und persönlichen Grenzüberwindungen ezählt wird.

Die deutsche Stadt Radolfzell und die schweizer Gemeinde Amriswil sind echte Grenzüberwinder, verbindet sie doch seit über 20 Jahren eine enge Städtepartnerschaft. In der Nachkriegszeit um 1945 wurden Nahrungsmittel und Medikamente von Amriswil ins benachbarte Radolfzell gesendet. Auch nachdem keine Hilfeleistungen mehr benötigt wurden, blieben die Gemeinden in Kontakt. Die lebendige Städtepartnerschaft wird in diesem Konzert einerseits durch Musik und Zeitzeugenzitate aus der Nachkriegszeit reflektiert. Andererseits zeigen der Radolfzeller Schlagzeuger Yu Fujiwara und das Amriswiler Estarellas Streichquartett mit dem rhythmischen Stück „Ligneous 1“ des Komponisten Andy Akiho den aktuellen grenzüberschreitenden Austausch in der Musik. Internationale Musikerinnen und Musiker, die in den vergangenen Jahren zahlreiche Preise für ihre künstlerische Arbeit erhalten haben, komplettieren das Ensemble dieses Grenzen überwindenden Konzerterlebnisses.

Mitwirkende:
Estarellas Streichquartett I Yu Fujiwara (Marimbaphon) I Magnus Boye Hansen (Violine) I
Florian Willeitner (Violine) I Steven Walter (Cello) I Mathias Halvorsen (Klavier I N.N. (Sprecher)

Programm:
Christian Sinding (1856-1941) - Violinsonate
Bent Sörensen (1958) - Phantasmagoria
Dmitri Schostakowitsch (1906 – 1975) - Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110
Andy Akiho (1979) - Ligneous 1 (für Streichquartett und Marimbaphon)
Infos zur Spielstätte - Milchwerk Radolfzell
Milchwerk Radolfzell

Wer auf Kultur und Entertainment steht, ist im Milchwerk in Radolfzell genau richtig! Ob Public Viewing, Konzert, Theater, Comedy oder Vortrag, die attraktive Location in der Bodenseeregion begeistert immer wieder aufs Neue mit ihrem vielseitigen Veranstaltungsangebot. So haben in der Vergangenheit bereits bekannte Persönlichkeiten wie Konstantin Wecker und Mario Barth hier gastiert. 

Bereits das Foyer überzeugt mit moderner Architektur, traumhafter Ausleuchtung und einer imposanten Größe von 1.000 m². Stoße gemütlich im Bistro oder an der Milchbar an und lasse so Deinen Abend perfekt ein- und ausklingen. Im Großen Saal genießen bis zu 824 Gäste auf bequemen Sitzplätzen und mit exzellenter Sicht die Show. Bei Events ohne Stühle passen sogar bis zu 2.000 Besucher ins Milchwerk - Stimmung garantiert! Für kleinere Veranstaltungen in intimer Atmosphäre eignet sich der Kleine Saal mit Raum für rund 200 Zuschauer. Sichere Dir noch heute Tickets im Vorverkauf und erlebe im Milchwerk Radolfzell Veranstaltungen der Extraklasse. (Quelle Text: im | ADticket)

Was ist los in ...