Alexandra Gauger - Exbombe - frisch getrennt? Total enthemmt!
Tickets - Köln, Senftöpfchen-Theater

alle Termine dieses Events
Wann
Mittwoch, den
03. Februar 2021
20:15 Uhr
Preise
ab 24,20 EUR und Ermäßigungen
Wo
Senftöpfchen-Theater
Große Neugasse 2-4
50667 Köln
Info
Ermäßigung erhalten SchülerInnen, StudentInnen, Azubis, Bufdis, Kölnpass-Inhaber und Schwerbehinderte, sowie deren Begleitperson (falls im Ausweis ein B vermerkt ist) gegen Vorlage eines gültigen Ausweises.

Rollstuhlplätze (1 Patz barrierefrei erreichbar, Toiletten im 1. Stock) können ausschließlich an der Theaterkasse und im Theaterbüro bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn gebucht werden.
Lieferung: no info
Alexandra Gauger - Exbombe - frisch getrennt? Total enthemmt!
Alexandra Gauger - Exbombe - frisch getrennt? Total enthemmt!
Jede zweite Ehe in Deutschland wird geschieden. Gehören Sie auch schon zu den Glücklichen? Das klassische Trennungsmodell: Der Geliebte spielt auf einmal Zauberflöte in einem anderen Orchestergraben. Wie wird aus der Tragödie eine Komödie? Und wer hat eigentlich gesagt, dass man die Realität nüchtern ertragen muss? Sturzbetrunken am Abgrund, geflasht vom Reichtum ungeahnter Möglichkeiten, schwankend zwischen Schlaftabletten und Auftragsmord macht uns die frisch gesinglete Diva Alexandra Gauger zu Zeugen ihrer durch und durch überzeugenden Wiederbelebung. Mit vibrierendem Beckenboden stürzt sie sich zurück in den lustvollen Schoß der Gegenwart. Eine Frage gewinnt die Oberhand: „Warum habe ich mir den Weg nicht selbst frei gesprengt?“

Mit musikalischen Reflexionen an Klavier und Loop-Station führt sie das Publikum durch die Höhen und Tiefen ihres Selbstwertgewühls. Laut und frech feiert die stimmgewaltige Alexandra Gauger unaussprechlich fiese Gedanken und weigert sich, krank oder wahnsinnig zu werden. Mit Hingabe pirscht sie sich an die Wahrheit der Dinge heran und stolpert. Übermütig entlarvt sie vermeintlich Absurdes als die heilige Leichtigkeit des Seins. Mantra betend baut sie ihr neues Leben auf Hoffnung und stellt fest: Das beste Alter kann mich mal. Sie nimmt das Publikum mit in die Welt des befreienden Blödsinns und zaubert ein Lachen in
unser Herz - freundlich, behutsam und unsachlich. Inmitten des Irrsinns macht sie urkomisch ihr Ding. Und sie macht Mut, es ihr gleich zu tun. Im Laufe des Abends wird klar: Der Verlust lang gepflegter Lebenskonzepte ist nicht das Ende, sondern der Übergang zu einem wahrhaftigen und selbst bestimmten Leben. Und noch etwas lernen wir: Es tut richtig gut, das Falsche abzufackeln.
Sex mit der Hex? Obacht: Hier kommt die Ex!
Anfahrt / Map
Was ist los in ...