720 Stunden - UnterwegsTheater
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

720 Stunden - UnterwegsTheater

Jetzt Tickets sichern und 720 Stunden, vom UnterwegsTheater 2020 live erleben!

In decent times

Physical Theatre aus dem Ruhrpott, Gastspiel am 11.9.2020, 20:00 Uhr HebelHalle

Sie kommen aus Köln, Palästina, Essen, Hagen, Nigeria – und haben fast alle ein Diplom der Folkwang-Hochschule in der Tasche. Einer von Ihnen lebt derzeit in Heidelberg. Sie machen „physical theatre“. Nicht weit entfernt vom Tanz. Also passen Sie bestens in die HebelHalle. Wir freuen uns auf das mit dem KunstSalonTheaterpreis ausgezeichnete Gastspiel aus dem Ruhrpott!

In Decent Times – Constanin Hochkeppel & Collaborators – physical theatre – KunstSalonTheaterpreis 2020!, 

Freitag, 11.9.2020, 20:00 Uhr, HebelHalle UnterwegsTheater

Gesellschaftliches Zusammenleben bedarf Regeln. Doch müssen die nicht immer in Stein gemeißelt sein. Vier Männer setzen sich gemeinsam an einen Tisch und verhandeln in einem rasanten Reigen die Grundlagen der Gesellschaft neu. Sagt der Eine: Ende gut, alles gut. Daraufhin die Anderen: Aller Anfang ist heiter.
Das Physical Theatre Stück „in decent times“ setzt sich mit der Frage auseinander, wie wir Menschen als soziale Lebewesen miteinander umgehen wollen. Ausgehend von den Themenschwerpunkten Anstand und Verantwortung und eingebettet in eine Zeit, in der Personen, die viel von Letzterem haben, Ersteres vermissen lassen, ist ein Theaterstück entstanden, das scheinbar leichtfüßig die Grundfesten unserer Gesellschaft aushebelt und untersucht.

Vier Performer decken brutale Strukturen auf, die sich in unser Miteinander eingebürgert haben, stellen das Grundgesetz auf den Kopf, probieren Tanz, Gespräche, Händeschütteln aus, um sich näher zu kommen. Es wird geküsst, sich entschuldigt, gestritten, gemordet. Am Verhandlungstisch treffen sie sich. Immer und immer wieder.

Konzept& Regie: Constantin Hochkeppel 
Stückentwicklung und Spiel: Micha Baum, Emmanuel Edoror, Wayne Götz, Faris Saleh
Bühne & Kostüm: Brigitte Schima
Original-Musik: Marco Mlynek
Musik: Camille Saint–Saëns, Deutsche Volksmusik
Outside-Eye: Marie–Lena Kaiser
in decent times ist eine Koproduktion von Maschinenhaus Essen und FULL SPIN International Physical Theatre Festival Essen. In Zusammenarbeit mit dem Studiengang Physical Theatre der Folkwang Universität der Künste Essen.


Mittwoch - Samstag, 16.-19.9.2020, 20:00 Uhr, Sonntag, 20.9.2020, 15:00 Uhr, HebelHalle UnterwegsTheater

Unterwegs Varieté – Zirkus in der HebelHalle
Mit: Chris & Iris, Avital & Jochen Poeschko, Ruslana and Taisiya Bazaliy, Craig van Deventer, Flo, u.a.


Seit Jahren ist es ein Anliegen von Prinzipal Bernhard Fauser, Mitte der 80er Jahre selbst Zirkusartist, der Kunstform Zirkus in Heidelberg eine nachhaltige Plattform zu geben. Gibt es in der Zirkuspädagogik bereits tolle Angebote, sind Auftrittsmöglichkeiten für professionelle ZirkusartistInnen in der Region recht spärlich gesät. Umso erfreuter war Fauser, von der Existenz des Unterwegs Varieté mit Sitz in Schriesheim zu hören. “Heidel-berg wird für fünf Tage Zauber-berg” – versprechen die internationalen Topartisten an Trapez, Strapaten, Hand auf

Hand, Schwingendem Trapez, ein verzauberndes Fest der Sinne, serviert mit Comedy und Live-Musik, drinnen in der HebelHalle und draussen auf dem Hof. 
Warum in die Ferne schweifen, wenn es vor Ort solchen artistischen Augenschmaus gibt?!

Open Stage/UnterwegsTheater 
„all stars night – TanzMusikVideo“
Seit über sieben Jahren gibt es in der HebelHalle das von Jai Gonzales initiierte Format „open stage“, das „Tanz at its best“ präsentiert, bei dem das „timing“ der entscheidende Faktor ist und auch nach vielen begeisternden Aufführungen bleibt. Die Kunst des Augenblicks, Kreativität schneller als das Denken, ausgewählte Spezialisten zeitgenössischer Ausdrucksformen; diesmal mit den Gitarristen Jochen Seiterle, Claus Boesser-Ferrari, den TänzerInnen Sade Mamedova, Tiana Lara Hogan, Amancio González, Joan Ferré Gómez, Peter Dániel Matkaicsek, dem Videokünstler Nils Herbstrieth und DJ Jai Gonzales sowie Bernhard Fauser am Licht.

Schlagzeuger Allen Blairman spielt mit seinem „Trio Variety“, das er gemeinsam mit seinem „Soul Brother“, Olaf Schönborn am Saxofon und dem Bassisten Mario Fadani vor über 20 Jahren gegründet hat, anläßlich seines 80ten Geburtstags im Rahmen der 720 STUNDEN in der HebelHalle. Wir sind begeistert!

· Freitag, 25.9.2020, 20:00 Uhr, HebelHalle UnterwegsTheater

Spaß am Improvisieren und vor allem Energie und Feeling des legendären Schlagzeugers Allen Blairman prägen das Trio Variety. Der Name ist Programm: Swingstandards finden sich genauso wie Latinklassiker und Popnummern in ihrer Setlist.

Von Summertime zu Take Five, von Autumn Leaves zu Sunny, von Girl from Ipanema zu Singin in the rain, von Moon River zu Mack the knife; von Frank Sinatra und Louis Armstrong zu Beatles, Santana, James Brown und Stevie Wonder.

Das seit über zehn Jahren perfekt ein- gespielte Trio nimmt sich dabei alle Freiheiten -- aber ganz egal welchen Stil sie spielen, sie sorgen immer für einen guten Groove!

KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...